Das Krematorium Bern verfügt über 21 Aufbahrungsräume, die 2013/2014 saniert wurden. Alle Räume sind rollstuhlgängig. Der Zugang zur Besucherseite ist ab 07.30h bis 20.00h gewährleistet, das Verlassen ist jederzeit möglich. Der Aufbahrungsraum mit dem Sarg wird gekühlt und ist durch eine Glasscheibe von der Besucherseite getrennt. In Begleitung von Mitarbeitenden des Krematoriums oder des Bestattungsunternehmens ist der Zugang zum Sarg jedoch möglich. Die Aufbahrung kann in offenem oder geschlossenem Sarg erfolgen. Auf Wunsch der Trauerfamilie dekorieren wir die Aufbahrungsräume gerne mit Pflanzen und Kerzenlicht. Diese Kerzenflamme brennt während der ganzen Aufenthaltsdauer. Die Aufbahrungsdauer für die Verstorbenen beträgt in der Regel 3 Tage. Diese kann ohne weiteres verlängert werden. So bleibt genügend Zeit, um sich von einem geliebten Verstorbenen zu verabschieden. 

Das grosszügig gestaltete Foyer der Aufbahrungsräume ermöglicht es den Trauergästen, sich zu treffen, zu sammeln, Erinnerungen an den verstorbenen Menschen vorbeiziehen zu lassen und tief durchzuatmen.

Top